Donnerstag, 5. August 2010

YAPC::EU 2010 in Pisa - Tag 1

Gestern war der erste Tag der YAPC::EU in Pisa. Los ging es 10 Uhr mit Larry Wall's Keynote. Er saß in der Mitte, links neben ihm seine Frau als Engel verkleidet und rechts sein Sohn als Teufel. :)

Danach fingen die normalen Vorträge an. Da immer 4 Vorträge parallel stattfinden, ist die Auswahl manchmal ganz schön knifflig. Ich habe mich anschließend für From waterfall to agile, changing „should be” to „is working” von Adam Bartosik und Booking.com, a Perl success story von Abigail entschieden. Leider haben beide Vorträge enttäuscht. Einzig die anschließenden Fragen zu Booking.com waren interessant. (Später erfuhren wir noch, daß Booking.com 30 (!) Perl-Entwickler einstellen möchte - wer also nach Amsterdam ziehen möchte...)

Nach dem Mittagessen (was leider größtenteils "kalt" war) folgten John Scole's Intro to XS (sehr interessant) und Steffen Müller's XS++ - Bonding Perl and C++ with minimal pain. Vor den Lightning Talks war Matt S. Trout (mst) dran. Er sprach über die Zukunft von DBIx::Class. Bei den Lightning Talks gab es Licht und Schatten: teilweise haben wir herzlich gelacht, ein anderes mal uns bis zum Ende gefragt, was der Vortragende uns sagen will. :)

Das anschließende Social Event bestand aus einem 4-Gänge-Menü. Alles in allem ein sehr schöner Konferenztag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen